Experimentierfreudig beim Gabionenbefüllen

Stein-Gabionen als Hingucker mit kreativen Füllmaterialien

Durch unterschiedliche Formen, Farben und Materialien werden Steinkörbe ein echtes Highlight.

Natursteine sind in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen erhältlich. Eine Kombination der Natursteine untereinander ergeben innerhalb eines Steinkorbes hübsche Muster oder Figuren. Komplette Gabionen Säulen können auch mit unterschiedlichen Steinfarben nebeneinanderstehen.

Ein ebenfalls beliebtes Gabionen Befüllmaterial sind Glasbrocken, Sie sind in diversen Farben erhältlich. Somit stehen zur Kreation diverse Muster bereit. Natursteine und Glasbrocken sind auch untereinander zu kombinieren.

Trotz Färbung sind mit Glasbrocken gefüllte Gabionen in der Lage, sie von innen zu beleuchten. Leuchtelemente können in massive Steinkörbe integriert werden. Eine einfache Beleuchtung mit einer Lichterkette, die über die Steinkörbe gehangen wird, reicht meistens aus.

Pflastersteine dienen ebenfalls zur Befüllung der Gabionen. Durch ihre eckige Format füllensie Steinkörbe sehr gut aus. Ein wenig Farbe kann durch die Bemalung der Steine erzeugt werden. Durch ihre Symmetrie können mit unterschiedlichen Pflastersteinen Worte und Zahlen entstehen. Der Zaun aus Gabionen kann somit gleichzeitig eine Hausnummer darstellen.

Holz, Ton und Naturprodukte sind eine echte Alternative. Dachziegel verleihen eine einheitliche Struktur und eine leichte, runde Optik. Auch geschichtete Holzplanken oder massive Holzpflöcke können ihren Einsatz finden.

Weiteres organisches Füllmaterial sind Stroh, Tannenzapfen, Holzschnitzel oder Muscheln. Sie muss in gewissen Abständen erneuert werden, weil sie verrotten.

Kleine Tische und Bänke aus Gabionen werden im Gartenbereich genutzt? Einen farbenfrohen Blickfang erhalten die Steinkörbe mit bunten Plastikbällen, wie sie in einem Bällebad vorzufinden sind.

Edle Hingucker sind Gabionen aus leeren Flaschen. Die runden Flaschenböden bieten ein herrliches Muster, und diverse farbige Flaschen setzen farbliche Akzente. Bei individuellen Gabionenmaßen finden Länge und Durchmesser der Flaschen eine optimale Berücksichtigung bei Befüllen.

Bauvorschriften bei der Errichtung von Gabionen Mauern und Gabionen-Zaun beachten

Der Mauerbau aus Gabionen an der Grundstücksgrenze ist frei von einem Verfahren. Hierfür wird keine Baugenehmigung benötigt. Diese Mauer muss ordnungsgemäß errichtet und standfest sein. Eine Mauer darf eine Höhe von zwei Meter nicht überschreiten.

Manche Bauämter gehen gegen Gartenmauern in Gebieten mit Einfamilienhäusern vor. Sie sind durch ihre offene Bauweise beeinflusst. Um jedes Haus sind freie Grundstücksflächen vorhanden. Keine Meinungsverschiedenheiten sind vorhanden, wenn ein Bebauungsplan der Gemeinde- oder Stadtverwaltung vorliegt.

Falls kein Bebauungsplan existiert, aber eine lockere Bebauung zwischen den einzelnen Wohnhäusern vorzufinden ist und das Einheitsbild beeinflusst, wird die Baubehörde als Maßstab die offene Bauweise als Basis zugrunde legen.

Bevor ein Zaun oder eine Mauer aus Gabionen errichtet wird, vorab den aktuellen Stand bei der örtlichen Gemeinde erfragen!