Kartoffeln anbauen – so geht es

Will man den Garten sinnvoll nutzen, dann sollte mehr entstehen als die Erholungsecke. Die perfekte Nutzung für den Garten ist dadurch gekennzeichnet, den Gartenbereich mit Kartoffeln und potatoes-856754_640(2)anderen Gemüsesorten zu bestücken. Bauen Sie beispielsweise für die sinnvolle Gartennutzung Kartoffeln mit der Familie an.

Die Kartoffel ist perfekt, um im eigenen Garten angepflanzt zu werden. Die Sortenvielfalt stellt eine perfekt Mischung für den Gartenbauern dar und man bekommt von fest-bis mehligkochend alle Sorten. Mit wenigen Utensilien kann der Garten schnell zum Feld umgestaltet werden.

Der Deutsche verzehrt bis zu 50 Kilogramm der gut schmeckenden Knolle pro Jahr. Da ist es doch perfekt die eigenen Kartoffeln im Garten zu haben. Wie Sie Ihre eigenen Kartoffeln pflanzen und wann Sie diese ernten müssen verraten wir Ihnen jetzt.

Kartoffelpflanzen-so werden Sie angebaut

Achten Sie beim Pflanzen der Kartoffeln darauf, dass Sie erst den Anbau der Kartoffeln beginnen wenn kein Bodenfrost mehr vorherrscht.Die Anbauzeit richtet sich nach dem Wetter. Warten Sie optimaler Weise eine Temperatur von 9 Grad ab.

Lagern Sie bereits vorhandene Saatkartoffeln im Keller. So erhalten die Kartoffeln für die Saat noch mehr Keimzeit. Warum ist eine Keimzeit wichtig? Weil diese weniger anfällig für Schädlinge sind. Vor dem Anbau sollte das Gartengebiet umgegraben werden.

Hier können die Kartoffeln dann Spatentief in die Erde gesetzt werden. Für eine optimale Ernte sollten 4 Saatknollen pro Quadratmeter gesetzt werden. Die Erde über der Kartoffel verteilen.

Kartoffeln anhäufen bringt Ernteerfolge

Möchte man zahlreiche Kartoffeln ernten, sollte man die Kartoffeln anhäufen. Diese Arbeit sollte mitunter der vollständigen Pflanzphase öfters wiederholt werden. Das Kartoffelanhäufen ist eine bedeutsame Pflegeprozedur. Ein positiver Effekt des Anhäufens ist der zusätzlich gesteigerte Ertrag.

Nutzen Sie zum Anhäufen die restliche Erde. Sind die Kartoffelpflanzen 20 Zentimeter gewachsen muss das Kartoffelanhäufen wiederholt werden. Entfernen Sie dabei gleich das Unkraut. Vergessen Sie in der Wachstumsphase das Wässern nicht.

Wie wird geerntet

Die Erntezeit beginnt drei Monate nach der Ansaat. Nach diesen drei Monaten legt die Pflanze eine Pause ein. Kennzeichen für die Pause der Pflanze ist das gelb welkende Kartoffelkraut oberhalb der Erdoberfläche. Nutzen Sie zur Ernte einen sonnigen Tag. Einfach die Kartoffelpflanze vorsichtig aus der Erde ziehen oder graben und die Knollen von der Pflanze lösen.

Nach der Ernte, die Kartoffel schmutzig in einem Keller lagern. Lagern Sie keine kaputten oder beschädigten Kartoffeln, das führt zur Schimmelbildung.