Rund um die Eigenheim-Finanzierung

Ein wichtiger Faktor ist die Frage nach der Finanzierung, wer hat schon so viel Vermögen um ein Haus sofort bar zahlen zu können. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Finanzierung auf wichtige Punkte zu achten, damit hier keine bösen Überraschungen entstehen können.

Allgemein

Bei einer Finanzierung gilt: Hohe Zinsen – kurze Laufzeit. Schließlich sollten Darlehen mit hohen Zinssätzen eine kurze Laufzeit aufweisen. Von solchen Darlehen lieber die Hände weglassen. Besser Kredite in Betracht ziehen, die dem Schuldner einen kostenfreien Wechsel erlauben, wenn die Zinssätze sinken.

Vorteil lange Laufzeiten

Hier gilt, bei langen Laufzeiten gibt es niedrige Zinssätze. Am besten lange Laufzeiten von 10 Jahren und mehr vereinbaren. Das sichert trotz Zinsaufschlag nach fünf Jahren, einen billigen Zins über viele Jahre hinweg. Tipp: Ein Darlehen mit 15jähriger Laufzeit kann in der Regel schon nach 10 Jahren vom Schuldner gekündigt werden, ohne dabei teure Vorfälligkeitsentschädigungen leisten zu müssen. Dagegen kommt die Bank nicht vorzeitig aus dem Vertrag heraus, hier gilt der billige Zins 15 Jahre lang.

Tilgung

Je schneller die Schulden abgetragen werden, umso höher ist der Tilgungssatz, umso billiger ist auch die Endabrechnung. Daher empfehlenswert, in Zeiten niederer Zinsen höher tilgen. Zeiten niederer Zinsen erhöhen den finanziellen Spielraum und machen eine höhere Tilgung einfacher. Das bedeutet auch eine kürzere Laufzeit und diese kostet weniger Zinsen, ist schneller beglichen. Langzeit-Darlehen lohnen für Darlehensnehmer, die nicht mehr als 1% Zinsen begleichen können.

Anschlussfinanzierung + Kreditlaufzeit

Alle Kreditgeber hierzulande ermöglichen eine Anschlussfinanzierung. Dabei gelten bestehende Konditionen über die Laufzeit von 5, 10, 15 oder 20 Jahren hinaus. Wichtig: Von der Bank die Höhe der Restschuld in Erfahrung bringen. Nur so ist es möglich zu erfahren, wie viel Schulden noch vorhanden sind. Hier nimmt das Minus auf dem Konto zwar ab, die Tilgungsraten sind aber trotzdem höher als früher, weil der Kredit für die Anschlussfinanzierung in eine Hochzinsphase fällt. Bezüglich der Kreditlaufzeit sollte immer gelten, bis zur Rente sollte man diesbezüglich schuldenfrei sein.

Kreditrate

Diese sollte möglichst immer gleich hoch bleiben. Das gibt Sicherheit weil immer mit gleichbleibenden Ratenzahlungen zu rechnen ist. Wegen bestehender Risiken wie Arbeitslosigkeit usw. sollten steigende Kreditraten möglichst ausbleiben.

Sonderzahlungen

Vorteilhaft mit seiner Bank zu vereinbaren, dass Sonderzahlungen kostenfrei bleiben. Viele Geldhäuser gestatten das. Fehlen diese Vereinbarungen, lässt sich die Bank die entgangenen Zinsen mit Vorfälligkeitsentschädigungen bezahlen. Tipp: Zuschüsse wie Eigenheimzulage immer für Sonderzahlungen verwenden. Fördermittel möglichst nicht in regelmäßige Kreditraten mit einberechnen.